Languages

Resize Text

+A A -A

Change Colors

You are here

Newsletter September (DE)

NICHT VERPASSEN! ANMELDUNG LÄUFT!
Anmeldeschluss verlängert bis 21. September!
JAHRESTAGUNG DER EASPD IN BARCELONA
„Technologie und Digitalisierung in der Sozialfürsorge”
Die Anmeldung für die Jahrestagung der EASPD läuft. Die Konferenz findet am 4. und 5. Oktober 2018 in Barcelona statt und konzentriert sich auf die Auswirkungen von Technologie und Digitalisierung auf Bildung, Beschäftigung und unabhängiges Leben. Hier erfahren Sie mehr.
 


Editorial

Unterstützung der Sozialwirtschaft für integrative Arbeitsmärkte: die nächsten Schritte

Die EASPD-Konferenz in Varna untersuchte, wie Sozialwirtschaft und soziale Unternehmen zu einer integrativeren und nachhaltigeren Gesellschaft beitragen können. Sabrina Ferraina, Policy Managerin bei EASPD, stellt die Schlussfolgerungen der Konferenz vor und erklärt, was wir als nächstes tun müssen, um das Wachstum der Sozialwirtschaft zu unterstützen. Lesen Sie mehr
 


Der EASPD Videoflash

 

Personenzentrierte Technologie in 60 Sekunden

Weniger als einen Monat vor unserer Konferenz zu Technologie und Digitalisierung in der Sozialfürsorge erfahren wir von der EASPD Interest Group on Person Centred Technology mehr über personenzentrierte Technologie und wie sie Dienstleistern helfen kann, Menschen mit Behinderungen besser zu unterstützen.  Jetzt anschauen.  
 


EASPD-Nachrichten

EASPD bietet Mitgliedern finanzielle Unterstützung zur Teilnahme an der Jahreskonferenz in Varna.

EASPD stellt für Mitglieder und Beobachter aus Ländern mit niedrigem BIP insgesamt 15 Zuschüsse in Höhe von maximal 400 EUR bereit, um ihnen die Teilnahme an den Veranstaltungen der nächsten EASPD-Jahreskonferenz in Barcelona zu erleichtern. Lesen Sie mehr
 


 

Ausschreibung läuft! Forschungsauftrag für eine Studie zu Beschäftigungsmodellen innerhalb Sozialwirtschaft

EASPD und EPR vergeben den Auftrag für eine Studie über Beschäftigungsmodelle in der Sozialwirtschaft und ihre Rolle bei der Integration von Menschen mit Behinderungen in den EU-Arbeitsmarkt und die Gesellschaft. Lesen Sie mehr
 


 

Mehr Handlungsbedarf bei der Einstellung junger Menschen im Sozialfürsorgesektor!

Die Europäische Beobachtungsstelle für Humanressourcen von EASPD hat die Ergebnisse der jüngsten europaweiten Umfrage zu Beschäftigten in der Sozialfürsorge veröffentlicht. Lesen Sie mehr auf Englisch, Bulgarisch, Deutsch, Französisch und Rumänisch.
 


 

Ausschreibung einer Studie zur Identifizierung von Möglichkeiten zur Zusammenarbeit in der integrativen Erziehung

EASPD hat eine Ausschreibung gestartet, um die Suche nach Möglichkeiten der Zusammenarbeit in der integrativen Bildung zu unterstützen. Lesen Sie mehr
 


Europäische Nachrichten

Auf dem Weg zur Integration: Kinder- und Familienpolitik in der EU28

Die Europäische Plattform für Investitionen in Kinder (EPIC) hat ihren jährlichen Themenbericht veröffentlicht, der einen Überblick über die Veränderungen in der Kinder- und Familienpolitik in der EU28 im Jahr 2017 gibt. Lesen Sie mehr
 


 

Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen vom Europäischen Solidaritätskorps

Das Europäische Solidaritätskorps hat den ersten Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für die finanzielle Förderung von Freiwilligentätigkeiten, Praktika und Arbeitsplätzen in Solidaritätsbereichen für junge Menschen im Alter von 18 bis 30 gestartet. Lesen Sie mehr
 


 

Bericht über 10 Jahre Arbeit des UN-Ausschusses zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des UN-Ausschusses zum Schutz der Rechte von Menschen mit Behinderungen haben die Vereinten Nationen einen Bericht über den Beitrag des Ausschusses zur Umsetzung der UN-Behindertenkonvention veröffentlicht. Lesen Sie mehr
 


Mitglieder-Nachrichten

 

Vorstellung von RISE: ein neues globales Online-Netzwerk für Berufswiedereinsteiger und Unterstützte Beschäftigung 

EASPD-Mitglied Shekulo Tov stellt seine neueste Initiative vor: RISE, ein globales Online-Netzwerk für Berufswiedereinsteiger und Unterstützte Beschäftigung. Lesen Sie mehr
 


Zum Schulanfang: Offener Brief von UNAPEI an französische Politiker

Zu Beginn des neuen Schuljahres fordert EASPD-Mitglied UNAPEI französische Entscheidungsträger auf, die vollständige Inklusion aller Kinder mit Behinderungen in das nationale Bildungssystem sicherzustellen. Lesen Sie mehr
 


Projekt-Nachrichten

Behindertenrechte und -forschung für Europa: Neues Projekt startet 2019

Das DARE-Projekt wird die nächste Generation von Forschern im Bereich der Behindertenrechte dabei unterstützen, Antworten auf die Herausforderungen zu finden, denen sich Menschen mit Behinderungen und politische Entscheidungsträger gegenübersehen. Lesen Sie mehr
 


 

Update zum Hope Projekt

Die Partner des HOPE-Projekts berichten über den neuesten Stand ihrer Arbeit zur Verhinderung der sexuellen Ausbeutung von Jugendlichen mit Lernbehinderungen. Lesen Sie mehr
 


VERANSTALTUNGEN

18. September 2018, Brüssel (Belgien) – Wege zur kreativen Inklusion bei der Kunsterziehung
28. September 2018, Athen (Griechenland)- Caring für Carers: Junge Pflegekräfte in einer sich wandelnden Welt
1-2. Oktober 2018, Trier (Deutschland) - 2. Seminar für politische Praktiker: Behindertenbezogene Finanzinstrumente in Verbindung mit EU-Recht und UN-Behindertenkonvention
4.-5. Oktober 2018, Barcelona (Spanien) – EASPD-Konferenz: Technologie und Digitalisierung in der Sozialfürsorge
18.-19. Oktober 2018, Salzburg (Österreich) – Diversitätssensible Pädagog_innenbildung: Möglichkeiten und Grenzen der Entwicklung zu inklusiven Hochschulen
3.-4. Dezember 2018, Brüssel (Belgien) - Europäischer Tag der Menschen mit Behinderungen (EDPD)
3.-10. Dezember 2018, Brüssel und europaweit - Europäische Woche zu Behinderung und Entwicklung (EDDW)
25.-26. Oktober 2018, Maastricht (Niederlande) – Die Rechte von Menschen mit Behinderungen in der Praxis: Vergleichsanalyse der Rolle der Gerichte
 
Ihre Veranstaltung fehlt? Informieren Sie EASPD über Ihre Veranstaltung

 

EASPD, eine gemeinnützige NRO im Bereich Behindertendienste, ist Sprachrohr für die Positionen von mehr als 15.000 Sozialdiensten und deren Dachverbänden.

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen geben nicht notwendigerweise den offiziellen Standpunkt der Europäischen Kommission wieder.

Sind Sie Mitglied von EASPD? Möchten Sie Ihre Nachrichten hier veröffentlichen? Fügen Sie unsere Kommunikationsverantwortlichen zur Empfängerliste Ihres Newsletters hinzu: rachel.vaughan@easpd.eu, sydney.vonihering@easpd.eu