Sprachen

Resize Text

+A A -A

Change Colors

Sie sind hier

Newsletter Juli II

Editorial 

Stärkere Anerkennung, dringende Maßnahmen und mehr Investitionen 

 

Am 25. Juni 2020 kam EASPD mit Partnern, die den gesamten Sozialdienstleistungssektor auf europäischer Ebene vertreten, zusammen. Diese Veranstaltung vermittelte genau wie unsere Arbeit auf dem Höhepunkt der Pandemie die gleiche klare Botschaft: Wir brauchen die Europäische Union, um die Anerkennung zu stärken, dringende Maßnahmen zu ergreifen und in die Widerstandsfähigkeit der Sozialdienste zu investieren. Lesen Sie mehr 

 

Videoflash  

 

Sozialdienste und COVID 19: Welche Rolle kommt der EU zu? 

Unser Online-Gipfel zum Thema „Sozialdienste und COVID 19: Welche Rolle kommt der EU zu?” wurde auf verschiedenen Plattformen von über 2000 Zuschauern verfolgt. Hier sehen Sie die Highlights 

 

EASPD-Nachrichten 

Investitionen in Inklusion sind entscheidend, um sicherzustellen, dass Menschen mit Unterstützungsbedarf Dienste dort bekommen, wo sie leben 

Am 1. Juli forderten EASPD und die Anbieter von Unterstützungsdiensten im Behindertenbereich im Rahmen der Aufbauphase nach der COVID-Pandemie Investitionen in Inklusionsprojekte in ländlichen Gebieten. Lesen Sie mehr 
 

EASPDs Vorschläge für die Sommerlektüre! 

Stöbern Sie unter den aktuellen Berichten von EASPD an, um auch in der Sommerpause Ihre Dosis Denkanstöße zu erhalten! Lesen Sie mehr 
 

EASPD sucht Researcher. 

Die EASPD sucht Researcher/Research Team für einen Bericht darüber, wie institutionelle Settings abgebaut wurden, um die Deinstitutionalisierung von Personen mit hohem Unterstützungsbedarf/Mehrfachbehinderung zu fördern. Lesen Sie mehr 

 

Europäische Nachrichten 

UMFRAGE: Nutzung von Telemedizin-Diensten durch Angehörige von Gesundheitsberufen während der Coronavirus-Pandemie 

Diese von Beit Issie Shapiro in Israel lancierte Umfrage richtet sich an Gesundheitsfachkräfte auf der ganzen Welt und will wissen, wie diese ihre Dienste seit dem Ausbruch von Covid-19 angepasst haben. Lesen Sie mehr 

 

Europa muss sich mehr um die Pflege kümmern 

Das Europäische Institut für Gleichstellungsfragen (EIGE) hat einen Bericht veröffentlicht, in dem die Stellung von Frauen in Sozialfürsorgediensten sowohl als Anbieterinnen als auch als Nutzerinnen analysiert wird. Lesen Sie mehr 

 

UNESCO lanciert Auszeichnung für die digitale Befähigung von Menschen mit Behinderung 

Der von der UNESCO ins Leben gerufene „Emir Jaber Al Ahmad Al Jaber Al Sabah Prize for the Digital Empowerment of Persons with Disabilities” will dazu beitragen, weltweit Wissenslücken im Bereich IKT bei Menschen mit Behinderung zu schließen. Lesen Sie mehr 

 

Her Abilities: Von LIGHT FOR THE WORLD ins Leben gerufene Auszeichnung, mit der Leistungen von Frauen mit Behinderung gewürdigt werden 

Die NRO Light for the World hat den „Her Abilities Award” ins Leben gerufen, um Frauen mit Behinderung auszuzeichnen, die in ihrem Leben oder ihrem Beruf Großartiges geleistet haben. Lesen Sie mehr 

 

EP verteidigt die Rechte von Menschen mit geistiger Behinderung und deren Familien während des Covid-19-Notstands 

Am 8. Juli hat das Europäische Parlament einen „Entschließungsantrag zu den Rechten von Menschen mit geistiger Behinderung in der Covid-19-Krise” angenommen, der auf einer von Inclusion Europe eingebrachten Petition basiert. Lesen Sie mehr 

 

Projekt-Nachrichten 

Gemeinsam können wir mehr für Fachkräfte in der Erwachsenenbildung tun! 

Das ALL IN! Die Erasmus + Partnerschaft hat das Manifest „Fachkräften helfen, erfolgreich Inklusion in der Erwachsenenbildung umzusetzen” veröffentlicht, das Empfehlungen für politische Entscheidungsträger enthält, um die Inklusion von Menschen mit Behinderung in Schul- und Berufsausbildungsmaßnahmen zu erreichen.  

 

Neue Website des europäischen Pflegezertifikats! 

Das European Care Certificate (ECC) ist ein europaweites Basiszertifikat, das von EASPD zusammen mit im Sozialsektor tätigen Organisationen aus 17 Ländern entwickelt wurde. Länder, die sich der Initiative anschließen wollen, sind willkommen! Lesen Sie mehr