Sprachen

Resize Text

+A A -A

Change Colors

Sie sind hier

Newsletter November I

Editorial

Private Investitionen, Menschenrechte und Sozialfürsorge:

Lassen sich private Investitionen, Menschenrechte und Sozialfürsorgedienste so kombinieren, dass Anbietern von Sozialdiensten besseren Zugang zu privaten Investitionen haben, oder liegen zwischen diesen drei Sektoren tatsächlich Welten? In unserem aktuellen Leitartikel beschreibt Thomas Bignal, Policy Manager von EASPD, wie diese drei Sektoren gemeinsam für eine bessere Sozialfürsorge arbeiten können. Lesen Sie mehr

 

Videoflash

Bestätigen Sie Ihr Engagement für Ihr Mitgliederforum (oder melden Sie sich für ein neues Forum an)

EASPD-Mitglieder haben noch bis zum 16. November Zeit, sich bei dem von ihnen gewählten Mitgliederforum anzumelden. Wir haben alle neu gewählten Ko-Vorsitzenden der Mitgliederforen gebeten, uns die Ziele ihres Forums mitzuteilen, die sie gemeinsam mit ihren neuen Mitgliedern erreichen wollen. Videoflash ansehen.

 

EASPD-Nachrichten

Stellenangebot: Knowledge and Innovation Manager

Die EASPD sucht eine erfahrene und dynamische Person, die das Sekretariat als Wissens- und Innovationsmanager*in unterstützen soll. Lesen Sie mehr

 

Dringlichkeits-Webinar von EASPD: Auswirkungen der zweiten COVID-19-Welle auf Behindertendienste

Die Anmeldung für das Dringlichkeits-Webinar von EASPD läuf: Die Online-Veranstaltung zu den Auswirkungen der zweiten COVID-19-Welle auf Behindertendienste  findet am 12. November statt.Lesen Sie mehr
 

Bedürfnisse von Arbeitnehmer*innen mit Behinderung: Kommentare und Überlegungen

EASPD veranstaltet zusammen mit AViQ am 16. November von 14 bis 17 Uhr einen Workshop zum Thema Projektentwicklung. Diese Veranstaltung wird nur auf Französisch stattfinden. Lesen Sie mehr

 

Europäische Nachrichten

Behindertenrechte während der Pandemie

Sieben globale Behindertenrechtsorganisationen haben einen Bericht veröffentlicht, der auf die dramatische Situation besonders vulnerabler Gruppen innerhalb der Gemeinschaften von Menschen mit Behinderung während der Corona-Pandemie hinweist. Lesen Sie mehr
 

Europäische Kommission veröffentlicht neue Broschüre zu Erasmus-Akkreditierung

Erasmus-Akkreditierung ist eine neue Art des Zugangs zu Mobilitätsaktivitäten im Rahmen des neuen Programms. Diese Broschüre erklärt, wie die Akkreditierung funktioniert, wer sie beantragen kann und welche Vorteile sie bietet. Lesen Sie mehr
 

Neues Instrument, um sicherzustellen, dass EU-Mittel in die Inklusion in die Gemeinschaft investiert werden

Die europäische Expertengruppe zum Übergang von der Heimpflege zur gemeindenahen Pflege (EEG) und die britische Organisation Hope and homes for childrenhaben gemeinsam eine Checkliste entwickelt, um sicherzustellen, dass EU-Mittel im Zeitraum 2021-2027 zur Fördreung von Inklusion verwendet werden. Lesen Sie mehr

 

Mitglieder-Nachrichten

Beteiligen Sie sich am EASPD-Mitgliederforum Ihrer Wahl!

Alle Mitglieder werden gebeten, sich bis zum 16. November 2020 per Online-Formular bei einem Forum ihrer Wahl anzumelden bzw. ihre bestehende Mitgliedschaft zu verlängern. Lesen Sie mehr
 

Workshop zum Thema Projektentwicklung: Zugang zu EU-Finanzierung für Nicht-EU-Mitgliedstaaten

Diese Veranstaltung am 6. November steht EASPD-Mitgliedern offen und bietet die Gelegenheit, direkt von Vertretern und Vertreterinnen der Europäischen Kommission etwas über Finanzierungsmöglichkeiten zu erfahren und vielversprechende Praktiken auszutauschen. Lesen Sie mehr

 

Projekt-Nachrichten

ENTELIS+ Glossar

Wir leben in einer digitalen Dekade. Die sogenannten Digitalen Skills gehören inzwischen zu den wichtigsten Kompetenzen, die man braucht, um in vollem Umfang an der Gesellschaft teilzuhaben. Aber was bedeutet das genau? Das ENTELIS+ Projektkonsortium hat ein Glossar mit Definitionen von Schlüsselbegriffen zu den Schlüsselthemen des Projekts erstellt, wie z.B. inklusive Bildung und Barrierefreiheit. Lesen Sie mehr

 

EASPD wird neues Projekt zu persönlichen Budgets für die Langzeitpflege koordinieren

„Towards User-centred fuNdIng models for long term care“ (Hin zu Nutzer-zentrierten Finanzierungsmodellen für die Langzeitpflege, kurz: UNIC) ist der Name eines neuen, von der EU finanzierten und von EASPD koordinierten Projekts, das wichtigen Interessengruppen bei der Umsetzung eines Finanzierungsmodells für persönliche Budgets unterstützen soll. Lesen Sie mehr

 

Veranstaltungen

12. November (online)- Dringlichkeits-Webinar von EASPD: Auswirkungen der zweiten COVID-19-Welle auf Behindertendienste
26. November (online)- Peer-Learning-Veranstaltung von EURECO zu psychischer Gesundheit